Zitronengras
Lemongrass

Cymbopogon flexuosus

Zitronengras produziert ein rauchiges, zitroniges ätherisches Öl, das dem Benutzer jede Menge Vorteile bietet. Zitronengras wird bereits seit langer Zeit in der asiatischen Küche für Suppen, Tees und Currys sowie zu Fisch, Geflügel, Rindfleisch und Meeresfrüchten verwendet. Zudem hat es eine klärende und tonisierende Wirkung und wird aufgrund dieser Vorteile häufig in Hautpflegeprodukten verwendet. Zitronengras hat ein scharfes, krautiges Aroma, das das Bewusstsein schärfen und eine positive Einstellung fördern kann.

Lemongras_edited_edited.jpg
Image by Alyson McPhee

Kochen mit  Zitronengras

Ätherische Öle sind im Vergleich zu Gewürzpulver, Gewürzen oder anderen Aromastoffen sehr wirkungsvoll, sodass bereits die kleinste Menge Ihrem Gericht einen kräftigen Geschmack geben kann. Wenn Sie Lemongrass (Zitronengras) beim Kochen verwenden, gehen Sie am besten mit der Zahnstochermethode vor: Tauchen Sie hierfür die Spitze eines sauberen Zahnstochers in die Flasche mit ätherischem Öl und rühren Sie den Zahnstocher in Ihre Zutaten ein. Nachdem Sie den Zahnstocher unter Ihr Gericht gerührt haben, kosten Sie, um zu sehen, ob noch mehr Öl benötigt wird.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Wird gern in der asiatischen Küche, in Suppen, Tees und Currys verwendet

  • Passt gut zu Basil (Basilikum), Cardamom (Kardamom) oder Spearmint (Grüne Minze)

  • Für saubere, gesunde Nägel zusammen mit Melaleuca (Teebaum) auf die Zehennägel auftragen

  • Mit fraktioniertem Kokosöl verdünnen und für ein erfrischendes Gefühl nach dem Training auftragen

  • Für eine lindernde Massage mit fraktioniertem Kokosöl mischen und in die Muskeln sowie Gelenke einmassieren

Anwendung

Aromatisch: Verwenden Sie 3 – 4 Tropfen im Diffuser Ihrer Wahl.

Innerlich: Einen Tropfen mit 125 ml Flüssigkeit verdünnen.

Topisch: Ein bis zwei Tropfen auf die gewünschte Stelle auftragen. Verdünnt mit dem fraktionierten Kokosöl von doTERRA verwenden, um die Empfindlichkeit der Haut zu minimieren.

A.png
T.png
I.png